Übers Wasser fliegen?

Klaro. Das Foil-Prinzip kennen viele von motorisierten Schnellbooten oder Renn-Yachten aus dem America's Cup. Ähnlich wie ein Flugzeug durch die Flügel Auftrieb erlangt, heben sich Boote mit Tragflügeln (Hydrofoil) bei ausreichend Geschwindigkeit aus dem Wasser. Dadurch minimiert sich der Reibungswiderstand enorm und es sind hohe Geschwindigkeiten möglich. 
 
Und wenn's ein eAuto und eBike gibt, gibt's natürlich auch ein Foil mit "e". Ein elektrischer Propellerantrieb sorgt hier für einen nahezu mühelosen Take-off.



Hier erfährst du alles, was du über das eFoiling, wissen solltest.

Die häufigsten Fragen zum eFoil beantworten wir dir hier. 

Du magst mehr über die Variante mit reiner Muskelkraft wissen? Voilà.